Der Bildband und die Ausstellung zeigen 63 Menschen, die sich in der DDR
für Frieden, Freiheit, Demokratie und Menschenrechte eingesetzt haben.
Ihr Engagement machte den Mauerfall und die Friedliche Revolution von 1989
erst möglich. Das Projekt entstand in enger Zusammenarbeit mit der
Robert-Havemann-Gesellschaft und wurde vom Bundesministerium des Innern
und der Bundesstiftung Aufarbeitung gefördert.

Sonntag, 5. Oktober 2014

Vernissage am 3. Oktober 2014 bei Nelly5 in Aschaffenburg. Ausstellung bis 26.10.2014










Galeristin Maria Matlok.

Nachfolgende Fotos: Rainer Wohlfahrt





rechts: Oberbürgermeister Klaus Herzog











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen